Warum wir die sichersten Busse haben

30 August 2021

Du möchtest günstig und umweltschonend reisen, dabei aber keine Abstriche in Sachen Sicherheit machen? Geht klar. 

Der Fernbus ist das nachhaltigste Verkehrsmittel im Fernlinienverkehr. Das können wir nicht oft genug betonen, denn vielen ist dieser Fakt nicht bewusst. Der Fernbus stößt bei durchschnittlicher Auslastung sogar weniger CO2 aus als die Deutsche Bahn. Damit punktet der Fernbus also nicht nur preislich erheblich gegenüber anderen Verkehrsmitteln. 

Für viele Reisende spielt aber nicht nur der Preis und der geringe CO2-Fußabdruck eine wichtige Rolle, sondern auch Komfort und vor allem Sicherheit. Da uns dieses Thema auch sehr am Herzen liegt, haben wir uns bei der Wahl unserer Busflotte nicht lumpen lassen – moderne Sicherheit ist das zentrale Merkmal von Pinkbus. 

Pinkbus_Innenansicht

Neueste Sicherheitssysteme im Pinkbus

Die Pinkbus-Flotte besteht aus Doppelstock-Reisebussen (Neoplan Skyliner) der Firma MAN. Diese sind mit Euro-6-Motoren ausgestattet, die nicht nur sparsam, sondern auch zuverlässig und geräuscharm fahren.

Zu den Sicherheitssystemen im Neoplan Skyliner zählen:

  • ABS, ASR, EBS
  • Spurüberwachungssystem mit haptischer Warnung
  • Notbremsassistent – in unseren Bussen nicht abschaltbar!
  • Abstandsgeregelter Tempomat
  • Aufmerksamkeitsüberwachung
  • Elektronisch gesteuertes Fahrwerk / Dämpfungssystem
  • Reifendrucküberwachung für alle Achsen
  • Brandmeldeanlage in Kofferraum, WC und Motorraum

Bus_Seitenansicht

 

Die verbauten Systeme sorgen für automatisierte Sicherheit im Pinkbus und die optimale Unterstützung der Fahrer. Diese verlassen sich aber natürlich nicht nur auf die Technik, sondern sind speziell für die Personenbeförderung ausgebildet und werden regelmäßig geschult. Sie müssen sich an die gesetzlich vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten halten.

Darüber hinaus besteht im Bus Anschnallpflicht. Während der Fahrt solltest du aus Sicherheitsgründen nicht im Bus herumlaufen oder -stehen, außer du musst auf die Toilette. Die Bordtoilette befindet sich übrigens auf der unteren Ebene. Über zwei Aufgänge kommst du zum Oberdeck, wo du ganz vorn einen tollen Panoramablick genießen kannst. Egal, für welchen Platz du dich entscheidest: Wir garantieren dir besten Sitzkomfort und viel Beinfreiheit!

sichere Busse

Safety Seats – für alle Fälle

Wenn du dich aus irgendwelchen Gründen an deinem Platz nicht sicher oder wohl fühlen solltest, bieten wir dir immer die Möglichkeit auf unseren Safety Seats Platz zu nehmen. Diese befinden sich neben dem Fahrer und werden immer für Notfälle freigehalten. Sie können also bei der Online-Buchung nicht ausgewählt werden. 

Safety_Seat

Daten und Fakten unserer Fernbusse

Unsere Pinkbusse sind stolze 14 Meter lang, 2,55 Meter breit und 4 Meter hoch. Sie sind ausgestattet mit einer Zwei-Zonen-Klimaanlage und Bordtoilette. Damit du während der Fahrt lesen oder arbeiten kannst, gibt es an jedem Platz LED-Leselampen, USB-Anschlüsse und 230-Volt-Steckdosen. 

Im Unterdeck findest du zwei Viererplätze mit Tisch, alle anderen Plätze haben einen Klapptisch an der Rücklehne des Vordersitzes. Für mehr Komfort kannst du die Rücklehne nach hinten und den Sitz zur Seite verstellen. Alle Sitzplätze sind mit Sicherheitsgurten (Becken- oder Dreipunktgurt) ausgestattet. Darüber hinaus gibt es zwei Rollstuhlplätze, die genauso einfach wie die anderen Plätze online reserviert werden können.

Johanna Meadows

Johanna Meadows leitet bei Pinkbus die Kommunikationsabteilung. Nach dem Studium hat sie ein journalistisches Volontariat bei einer Zeitung absolviert und über fünf Jahre als freie Redakteurin gearbeitet. Sie schreibt leidenschaftlich gern über Themen, die sie auch neben dem Beruf interessieren: Nachhaltigkeit, Sport und gesunde Ernährung, neue Mobilitätskonzepte und innovative Startups.

Berlin_Reisen_Städtereise

Jetzt deine "Get your Guide-Tour" buchen und sparen

Buche jetzt deine nächste “Get your Guide”-Tour mit Pinkbus und spare bei jeder Buchung 10 Prozent. Von der Stadtführung mit Local Guides, über Museumsbesuche, bis hin zur Segway-Tour: Mit “Get your Guide” erlebst du dein individuelles Abenteuer.

Jetzt buchen